Sonntag, 25. November 2018

Wohnzimmerkonzert mit Eloas & Jörg

Der letzte Sonntag im November brachte Musik in die Herzen unserer Akteure und Freunde. Das Gebäude des Kleinbahnhofs Güsen erlebte neue Schwingungen. Eingeladen hatte Rechtsanwalt Jansky anlässlich von 20 Jahren Tätigkeit als Organ der Rechtspflege in Güsen. Das Team vom bahnhof17 bereitete das Konzert vor. Gemeinsam mit den Freunden des bahnhof17 genossen sie exclusiv ein Konzert der singenden Songwriter vom Bodensee als Dankeschön für ihre Arbeit. Die Liedermacher waren von der Location überrascht und haben die Schlichtheit des Raumes super gemeistert. Besungen wurde das Land und die Liebe aber auch das Geld. Noch berührt von der Musik und den Texten gab es im Anschluss an das Konzert bei der After-Show-Party gute Gespräche
Ein Wiedersehen ist vereinbart und Vielen Dank an Eloas & Jörg.
Hier Lieder aus dem Konzert: die blaue Blume  Ode an die Freundschaft

Kommentare:

  1. Sehr interessant.
    Eine Frage bleibt dennoch?
    Ich hatte damals mit Kollegen den Strom vom Kleinbahn Gebäude getrennt da es an einem privaten verkauft wurden ist. Ist es jetzt wieder bewohnbar?

    AntwortenLöschen
  2. Das Gebäude ist aktuell noch nicht dauerhaft bewohnbar. Die Planungen für eine Teilsanierung laufen. Der Kleinbahnhof ist an das Strom Leitungsnetz von AVACON angeschlossen und Trinkwasser liegt an. Wir gehen im Moment davon aus, dass ab April 2019 das Gebäude mit Büros und Wohnungen genutzt werden kann. Im Moment nutzt aber unsere Nachtwache die Räumlichkeiten für Kontrollen und Beobachtungen.

    AntwortenLöschen