Freitag, 12. Juli 2019

Kulturhanse - Herzlich willkommen

Gerade rechtzeitig vor dem heute beginnenden Treffen des Netzwerkes der Kulturhanse im Kleinbahnhof Güsen sind wir mit den Arbeiten am Bahnhof fertig geworden. Tagungsräume sind hergerichtet, Toiletten funktionieren, Wasser läuft, Strom liegt an. Türschilder montiert. Programmablauf und die Bewirtung sind im Team abgestimmt. Jeder kennt seine Aufgabe. Alle sind etwas aufgeregt und freuen sich auf unsere Gäste.
Interessante Gäste kommen zu uns. Akteure die in Mitteldeutschland Immobilien wiederbeleben. Sie verbinden Ökologisches mit Sozialem und machen Ökonomie für den ländlichen Raum. Sie bauen zusammen Gründerlabore auf. Orte für Ideen, Schulung und Training um mit Innovationen und Kleinstunternehmungen Lust auf Mitteldeutschland abseits der großen Städte zu machen.
Von Freitag, 14 Uhr bis Sonntag Nachmittag werden wir beraten, Pläne schmieden und lernen. Am Samstag ab 18 Uhr werden wir einen Übungs- und Probiermarkt auf dem Bahnhofsplatz organisieren. Es geht was los bei uns. Liebe Kulturhanse - Wir erwarten Euch am Kleinbahnhof in Güsen.

Samstag, 6. Juli 2019

Auf Tour nach Aschersleben

Das Team vom bahnhof17 war zu Gast im Haus der Nachhaltigkeit in Aschersleben. In den letzten Jahren haben immer mehr Menschen in Sachsen-Anhalt begonnen, sich mit der Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft zu beschäftigen. Die Probleme des demografischen Wandels, der Klimaveränderungen, die Knappheit der Ressourcen und die Instabilität des Wirtschaft- und Finanzsystems werden immer spürbarer. Menschen suchen nach Lösungen. Ein solcher Mensch ist auch der Bernd im Haus der Nachhaltigkeit. Anlass für uns, ihn vor Ort kennenzulernen.
Mit Begeisterung haben wir das liebevoll rekonstruierte historische Gebäude in der Mauerstraße in Aschersleben besichtigt. Der Hof war voll mit Angereisten, die der handgemachten Musik lauschten. Die Versorgung war bestens organisiert. Austausch in netten Gesprächen zum kennenlernen und debattieren war angesagt. Die neue Fahrradpension macht Lust auf Übernachtung vor Ort. Wir kommen wieder.

Mittwoch, 3. Juli 2019

Kick off - Revitalisierung für Mensch und Kleinbahnhof

Auf den Eingang des Fördermittelbescheides aus dem europäischen Sozialfonds und den Start des Projektes zur Wiederbelebung unseres Kleinbahnhofes in Güsen, haben wir angestoßen.
Das Team vom bahnhof17 freut sich sehr über die Förderung. So können wir nun unsere Arbeiten zielgerichtet intensivieren. Es ist eine Herausforderung den Kleinbahnhof wieder in dauerhafte Nutzungen zu bringen.
Wir nehmen diese Herausforderung an und sehen darin auch die Möglichkeit, Menschen die ohne Erwerbsarbeit, Teilhabe und Perspektiven waren, zu revitalisieren. Fit zu werden, sich zu organisieren, selbst zu ermächtigen und dabei Erfolge der ökologischen Transformation bei sich und in der Community zu sehen. So wird der Kleinbahnhof Ausgangspunkt für eine Reise in die Zukunft. Wir packen es an und laden Euch ein, mit uns zu reisen.

Montag, 1. Juli 2019

EU-Sozialfond investiert in die Wiederbelebung des Kleinbahnhof Güsen


Nach der Einstellung des Betriebs der Kleinbahn von Güsen nach Ziesar und Jerichow fiel der Kleinbahnhof in Güsen in einen Dornröschenschlaf und gehörte zu den "lost places" der DB.
Ab dem 01. Juli investiert nun der Europäische Sozialfond in die Wiederbelebung des Kleinbahnhof Güsen. Bereits im letzten Jahr hatten die Mitglieder der Leader Aktionsgruppe "Zwischen Elbe und Fiener Bruch" das Vorhaben auf die Prioritätenliste gesetzt.

Montag, 24. Juni 2019

Hämmern, bohren, schrauben..alles andere ist kaum zu glauben..

In den letzten Wochen war es laut im Kleinbahnhof. Arbeiten im Gebäude hielten und halten uns auf Trab. Es blieb kaum Zeit für unseren Blog.

Dank dem TAV gibt es wieder Trinkwasser im Haus. Der Wasserhahn im Keller ist bei den heißen Tagen nun wie eine Quelle in den Bergen für uns.
Unser Abwasser findet ungehindert seinen Weg in die Sammelgrube. Alles ist im grünen Bereich.
Die ersten Außenmöbel stehen auch. Weitere Räume sind instandgesetzt und warten auf ihre Nutzung.

Donnerstag, 16. Mai 2019

Frischer Wind weht, zum Beispiel in Wiesenburg

Einige Crewmitglieder von bahnhof17 machten sich auf den Weg nach Wiesenburg um beim Regionaltreffen der Neulandgewinner*innen und Netzwerkpartner*innen andere Changemaker kennenzulernen.