Samstag, 16. März 2019

Projektinformationstag brachte viel Neues ans Licht

Kühl und regnerisch war es noch zum ersten Projektinformationstag. Aber die Themen, die vorgestellt und beraten wurden, führten zu hitzigen Debatten. Es ging hoch her, als es um die zahlreichen Sachbeschädigungen und die aufgezeichneten Bilder aus der Überwachungskamera ging.

Gemeinsam wurden die Aktivitäten beim Bauen, bei den Projekten und in der Öffentlichkeitsarbeit bis zum Sommer besprochen. So werden weitere Instandsetzungsarbeiten durchgeführt, um die bisherige Wohnnutzung zeitnah wiederaufzunehmen. Dabei werden Ressourcenschonung, energetische Aspekte und der Denkmalschutz im Vordergrund stehen, auch wenn diese Punkte miteinander Konflikte beinhalten, wollen wir machbare und finanzierbare Lösungen finden.

Zur Finanzierung der Vorhaben wurden verschiedene Modelle und Wege angedacht. Die nächsten Wochen werden dazu Klarheit bringen, wenn wir interessierten Geldgebern das Gesamtprojekt präsentiert und mit ihnen über Konditionen gesprochen haben.

Die Anwesenden hatten großes Interesse Details aus den Konzepten der Projektbausteine von bahnhof17 zu erfahren und erörterten Möglichkeiten für ihre Beteiligung. Mit Spannung warten wir auf eine Entscheidung über unseren Antrag auf Mittel aus den europäischen Solzialfonds.

Vor uns liegen als nächstes Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt auf denen wir das Projekt "bahnhof17" Vertretern von Politik und Verwaltung vorstellen werden. Wir werden uns in diesem Jahr am Tag der Neulandgewinner beteiligen und erwarten Anfang Juli das Netzwerk der Kulturhanse bei uns in Güsen. Wichtige Termine sind für uns die Sonnenwenden sowie die Tag und Nachtgleichen. Erste Erfahrungen wollen wir in diesem Jahr mit Konzerten von Band's und Märkten sammeln.

Sehr gefallen hat uns der Film über den Einsatz des Netzwerkgeld im bahnhof17, den die Robert Bosch Stiftung gemeinsam mit Clemens Preiser und dem Medienzentrum Heidenau erstellt hat.

Wer Interesse hat mit uns in Kontakt zu kommen und an den Entwicklungen teilhaben möchte, den laden wir ein, ein Nutzerkonto zu eröffnen. Einige der Anwesenden wollen dies in den nächsten Stunden gleich machen. Wir freuen uns darauf.